Aktion "Faire Ostern" der Fairtrade-Initiative Lemgo
Samstag, 08.04.2017, 10:00 - 12:30 Uhr, Mittelstraße Lemgo

Aktion Faire Ostern

Faire Ostern

Hier unser kleiner Bildbericht

 

Die Fairtrade-Initiative Lemgo ruft auf
zum "Fairen Schenken" gerade zur (Vor)Weihnachtszeit

Aufruf zum Fairen Schenken

Ein Jahr "Fairtrade-Stadt" Lemgo !

Die Geburtstagsfeier am 23.09.2016 im Rahmen der
"Fairen Woche" war ein großer Erfolg!

Faires Frühstücksbuffet

Hier unser kleiner Bildbericht

 

Seit 15. August 2015 ist Lemgo "Fairtrade-Stadt" !

Auszeichnungsfeier

"Fairtrade", also "Fairer Handel" bedeutet ...

... Bessere Arbeits-und Lebensbedingungen von Menschen in mehr als 60 Ländern

... Existenzsichernde und faire Löhne

... Verbot von Kinder- und Zwangsarbeit

Kaffee

... Mehr Unabhängigkeit für Bauern- und Handwerksfamilien

... Förderung von Gewerkschaften

Kakao

... Stärkung und Gleichberechtigung von Frauen

... Mehr ökologische Landwirtschaft

... Bildungschancen und soziale Projekte

Tee

 

Die grundlegenden Kriterien der Fairtrade-Standards sind:

  • Fairtrade - Mindestpreis:
    ein Sicherheitsnetz für Produzenten bei sinkenden Weltmarktpreisen
    Der Fairtrade - Mindestpreis deckt die Kosten einer nachhaltigen Produktion.

  • Fairtrade - Prämie:
    eine zusätzliche Direktzahlung an die Produzenten für Investitionen
    in die Stärkung ihrer Betriebe oder für Gemeinschaftsprojekte.

  • Demokratische Entscheidungsfindung auf Ebene der Produzenten
    (z.B. über die Verwendung der Fairtrade-Prämie).

  • Langfristige und verlässliche Handelsbeziehungen

  • Schutz der Umwelt

  • Einhaltung der ILO - Kernarbeitsnormen

Fairer Handel will mehr Gerechtigkeit im internationalen Handel.  Ziel ist
eine Handelspartnerschaft, die auf Dialog, Transparenz und Respekt beruht.

D a f ü r   a r b e i t e n   w i r   g e r n !       W e r   m a c h t   m i t ?